FÖJ

Bei uns hast du die Möglichkeit ein Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) zu machen. Dabei erhälst du Einblicke in die Arbeitsfelder und Tätigkeiten der Naturfreundejugend Hannover.

FÖJ bei der Naturfreundejugend Hannover

Zum Start deines FÖJs lernst du die Naturfreundejugend und ihre verschiedenen Aktions- und Arbeitsfelder kennen. Danach kannst du dir einen oder mehrere Schwerpunkte wählen. Deine eigenen Ideen sind in allen Arbeitsbereichen sehr willkommen.

Die bisherigen FÖJ-ler*innen haben beispielsweise Projekte zur Vermeidung von Plastikmüll gestartet, sich mit Klimaschutzthemen beschäftigt und sich an den Fridays for Future Protesten beteiligt. Außerdem wurden gemeinsam mit anderen Teamer*innen Aktionstage und mehrtägige Ferienfreizeiten betreut. 

Juleica_2019_Cilia_Schmalstieg_freigegeben

Gerne kannst du dich auch an der Gestaltung der offenen Jugendarbeit in unseren Jugendtreffs in Bornum und in der Nordstadt beteiligen. Die beiden Jugendtreffs bieten zum Beispiel Hausaufgabenhilfe und ein Freizeit- oder Sportprogramm für die Kinder aus der näheren Umgebung an.

Die Naturfreundejugend Hannover hat zudem einen großen Schrebergarten in Hannover Hainholz, dessen Pflege ebenfalls zu deinen Aufgaben zählt. Dabei kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und eigenständig Beete anlegen oder andere Ideen verwirklichen.

Ein Teil deines Tätigkeitsbereiches besteht auch aus administrativen Aufgaben. Dabei betreust du die verschiedenen Social-Media-Kanäle und darfst dazu eigenständig Content kreieren. Außerdem organisierst du Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche und führst diese durch. Bei alldem wirst du natürlich tatkräftig von den hauptamtlichen Mitarbeiter*innen unterstützt.

Im Bereich Umweltbildung kannst du selbst an Fortbildungen und Seminaren teilnehmen und dich im Rahmen der JuLeiCa zum*zur Jugendgruppenleiter*in ausbilden lassen. Bei der Umsetzung deines eigenen FÖJ-Projektes erhältst du kompetente Beratung und Unterstützung.

Wenn Du bei uns ein FÖJ Hannover machst, dann wirst Du ...

  • mit Menschen zu tun haben
  • umweltpädagogisch mit Kindern und Jugendlichen arbeiten
  • Öffentlichkeitsarbeit machen (Social Media, Gestaltung von Werbematerialien)
  • Büroarbeit und Verwaltung kennenlernen
  • umweltpolitisch tätig sein, z.B. Kampagnen und Aktionen vorbereiten
  • praktisch / handwerklich arbeiten
  • Gartenpflege des NFJ-Gartens übernehmen, also
  • gelegentlich bei Wind und Wetter draußen sein (ca. 30% deiner Arbeitszeit)

 width=

Ein Freiwilliges ökologisches Jahr bietet also eine tolle Möglichkeit den Verein Naturfreundejugend Hannover kennenlernen und erste Arbeitserfahrungen in verschiedensten Bereichen und Tätigkeitsfeldern zu sammeln.

Das Freiwillige ökologische Jahr (FÖJ) beginnt am 1. September und dauert in der Regel 12 Monate.

Deine Bewerbung reichst du bis zum 31.3. beim Träger des FÖJ, der Alfred-Töpfer-Akademie ein. Dort lädst du deine Daten im Online-Portal hoch und kannst uns als Einsatzstelle auswählen. Wir melden uns dann bei dir.

Ansprechpartnerin für die Betreuung unserer Freiwilligen ist Sophie Thomas (E-Mail: usvuovupvuhvuivuevu.vutvuhvuovumvuavusvuØvunvufvujvu-vuhvuavunvunvuovuvvuevurvu.vudvuev).

Hinweis schließen

Cookies helfen der Naturfreundejugend Deutschlands, die Webseite für Dich besser zu gestalten. Wenn Du diese Webseite weiterhin besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Infos findest Du in der Datenschutzerklärung.